This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

Welcome Dream Team Aktion!

Was ist Melatonin und macht Melatonin abhängig?

Was ist Melatonin und macht Melatonin abhängig?

Die Basis für einen erfolgreichen Alltag: Ausreichend gesunder Schlaf



Um tagsüber fit und gut gelaunt zu sein, benötigt der Mensch ausreichend und vor allem qualitativ guten Schlaf. Ob Familie, Beruf und Freizeitvergnügen oder alles zusammen: Manchmal kann das Leben schon recht anstrengend sein. Da ist es besonders wichtig, ausgeschlafen und mental wie körperlich auf der Höhe zu sein. Nur mit genügend Schlaf bleibt der Mensch dauerhaft leistungs- und einsatzfähig – ob als Eltern, Großeltern, Sportler, Angestellter einer Firma oder Selbstständiger. Es geht darum, sich natürlich wohlzufühlen und leistungsfähig sein zu können.

Solltest du jedoch unter Schlafstörungen leiden, macht sich das sehr schnell bemerkbar, denn dann kann die Leistungsfähigkeit signifikant nachlassen. Doch bevor du vorschnell zu starken Schlafmitteln greifst, solltest du dir einmal überlegen, wie du deine Schlafprobleme auf natürliche Weise bekämpfen kannst. Denn auch einige pflanzliche oder natürliche Mittel können hier nachhaltig helfen. Manchmal steckt bei Schlafproblemen sogar einfach ein Mangel an Melatonin dahinter, der sich recht einfach und effektiv beheben lässt. In diesem Beitrag erfährst du, was dieses Melatonin eigentlich ist und wie es überhaupt zu einem Mangel kommen kann.





Was genau ist Melatonin?



Bei Melatonin handelt es sich um ein Hormon, welches der Körper selbst herstellen und bei Bedarf ausschütten kann. Es wird unter anderem aus dem „Glückshormon“ bzw. Neurotransmitter Serotonin und der Aminosäure Tryptophan gebildet und gern als Schlafhormon bezeichnet. Denn eine erhöhte Melatoninausschüttung setzt einen Prozess in Gang, der mit Müdigkeit und körperlicher sowie geistig-seelischer Entspannung einhergeht. Für den körpereigenen Tag-Nacht- bzw. Schlafrhythmus, das Einschlafen und Durchschlafen ist eine ausreichende Melatonin Produktion daher unerlässlich. Neben seinen schlaffördernden und schlafregulierenden Eigenschaften hat Melatonin auch eine signifikante antioxidative Wirkung.





Die Wirkweise von Melatonin



Melatonin wird überwiegend in der Zirbeldrüse hergestellt. Ob und wieviel Melatonin jedoch produziert wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Vor allem die Menge des auf die Netzhaut des Auges fallenden Lichtes beeinflusst maßgeblich die Produktion dieses Hormons. Denn je weniger Licht auf die Netzhaut des Auges fällt, desto mehr Melatonin schüttet die Zirbeldrüse aus. Helles Licht hemmt bereits die Synthese dieses Neurotransmitters.

Das durch die Zirbeldrüse ausgeschüttete Melatonin gerät in den Blutkreislauf und bindet so an die im Körper befindlichen Melatonin-Rezeptoren. Diese sind überwiegend im Hirnstamm, in den Blutgefäßen des Gehirns und in einigen Immunzellen ansässig.

Die Folge sind ein verminderter Energieverbrauch, eine Senkung des Blutdrucks und der Körpertemperatur sowie weitere, überwiegend hormonell bedingte Prozesse. So weiß man heute beispielsweise, dass sich ein in der Nacht ausreichend hoher Melatoninspiegel positiv auf die Lernfähigkeit und das Gedächtnis auswirken kann.




Mögliche Ursachen eines Melatoninmangels



Wenn du Probleme beim Einschlafen hast oder nachts immer wieder wach wirst, dann kann das mehrere Ursachen haben.

Natürlich können Krankheiten, Schmerzen oder Nebenwirkungen eines Medikamentes dabei eine Rolle spielen. Wenn du diese Faktoren jedoch sicher ausschließen kannst, dann kann entweder ein Nährstoffmangel (vor allem an Vitamin B6 und B12 und Vitamin E) und/oder auch ein konkreter Melatoninmangel hinter der Schlafstörung stecken. Daher sollte Melatonin als Nahrungsergänzungsmittel auch stets mit den Vitaminen B6 und B12 sowie dem antioxidativ wirkenden Vitamin E kombiniert werden.

In dem hochwertigen Melatoninspray Dr.NOYDS Night Delight ist eine von Experten entwickelte Kombination in Form der innovativen Dr. NOYDS Schlaf-Komplex-Formel zusammengeführt.


Denn gerade bei Stress, der mittlerweile leider oft zum Alltag gehört, werden vermehrt Vitamin B6 und B12 sowie Vitamin E benötigt. Stress selbst ist ebenso ein Störfaktor, der sich auf die Schlafqualität und das Einschlafen besonders negativ auswirkt.

Wenn du bis spät vor dem Schlafengehen diversen Strahlungsquellen wie Fernseher, Smartphone oder PC ausgesetzt bist, verhindert dies zusätzlich die Produktion des so wichtigen Hormons, da dadurch zu viel „blaues Licht“ auf die Netzhaut deiner Augen gelangt. Ohnehin stören auch andere Lichtquellen und sogar Elektrosmog im Schlafzimmer den natürlichen Schlaf.

Wer nach weiten Flugreisen unter dem berühmten Jetlag leidet, profitiert ebenso von einem melatoninhaltigen Nahrungsergänzungsmittel, bis sich wieder der natürliche Schlaf-Wach-Rhythmus eingestellt hat.

Letzten Endes lässt auch im Alter die natürliche Melatoninproduktion nach, weshalb die meisten älteren Menschen weit weniger als 8 Stunden pro Nacht schlafen. Zu wenig oder qualitativ schlechter Schlaf können jedoch weitreichende Folgen haben, weshalb du gegen länger anhaltende Schlafstörungen unbedingt etwas unternehmen solltest.




Mögliche Folgen dauerhafter Schlafstörungen



Studien weisen darauf hin, dass sich zu wenig Schlaf lang- und kurzfristig auf das kognitive Leistungsvermögen und vor allem auf das Gedächtnis auswirken. Doch auch für die Regeneration von Organen und Muskeln ist ausreichend Schlaf vonnöten. Selbst der Appetit wird durch die Schlafqualität- und Quantität beeinflusst. Außerdem kann permanenter Schlafmangel zu Depressionen führen oder diese, wenn bereits vorhanden, signifikant verstärken. Ein Mangel an regelmäßigen Tiefschlafphasen begünstigt obendrein das Risiko, an Stoffwechselkrankheiten, Herzerkrankungen und Blutdruckproblemen zu erkranken. Das Immunsystem leidet ebenso unter einem dauerhaften Schlafmangel, wodurch langfristig auch das Infektionsrisiko steigt. Und natürlich ist auch dein Unfallrisiko durch zu wenig Schlaf stark erhöht, da Schlafmangel das Konzentrations- und Reaktionsvermögen stark herabsetzt.




Die Vorteile von Melatonin



Viele Betroffene fragen sich, ob sie lieber Melatonin oder Baldrian nehmen sollen. Um sich natürlich wohlzufühlen und nicht mit Nebenwirkungen zu belasten, kommt nur das Beste aus der Natur in Frage. Dennoch können auch natürliche Substanzen wie Baldrian diverse Nebenwirkungen nach sich ziehen. Das zwar nicht abhängig machende Baldrian beispielweise hat einige entscheidende Nachteile. Es wirkt langfristig eher als Beruhigungsmittel, macht also auch tagsüber schläfrig und müde. Es kann das Reaktionsvermögen herabsetzen und bei empfindlichen Menschen zu Magen-Darm-Problemen und anderen Unverträglichkeitsreaktionen führen.

Synthetisch hergestellte Schlafmittel wiederum machen oftmals abhängig und es entsteht womöglich eine regelrechte Schlafmittelsucht.

Melatonin dagegen ist ein natürliches Hormon, welches nur dann wirkt, wenn eine Wirkung erwünscht ist – nämlich in der Nacht beim Ein- und Durchschlafen. Es erzeugt keine Abhängigkeit und hat in der Regel auch keinerlei unerwünschten Nebenwirkungen.

Darüber hinaus wirkt es – besonders in der Form als Spray – recht schnell, da es nicht erst den Magen-Darm-Trakt passieren muss.




Melatonin und CBD – das Traumpaar schlechthin



Auch das Phytocannabinoid CBD aus der Cannabispflanze hat einen entspannenden und schlaffördernden Effekt. Wie die WHO unlängst bekannt gab, macht auch CBD weder abhängig noch sind bei der Einnahme gesundheitliche Gefahren zu befürchten. Mit CBD ist die Cannabispflanze wieder ins rechte Licht gerückt worden. Das psychoaktive THC hatte dieser Pflanze jahrelang den Ruf einer süchtig machenden Rauschdroge eingebracht.

Wenn auch in CBD-Produkten Spuren von weniger als 0,3% THC unbedenklich und erlaubt sind, haben wir von Dr.Noyds uns für gänzlich THC-freie CBD-Extrakte entschieden. Daher handelt es sich bei unseren CBD-Ölen ausnahmslos um sogenannte Breitspektrum-Öle. Dank besonders schonender Extraktionsverfahren enthalten diese Extrakte ansonsten sämtliche Terpene, Flavonoide und weitere Cannabinoide der Hanfpflanze.

Während der CBD-Extrakt in einem hochwertigen MCT-Öl auf Kokosfettbasis gelöst ist, enthält unser Dr.NOYDS Night Delight Spray mit Melatonin wertvolles Hanfsamenöl. So eignen sich diese beiden Produkte aus dem Hause Dr.Noyds gleich mehrfach für eine kombinierte Einnahme und sind buchstäblich ein hervorragendes Dream-Team.




Die Einnahme von Melatonin



Welches Melatonin Produkt ist das Beste? Diese Frage stellen sich wohl viele Menschen, die unter einem Mangel an diesem Hormon leiden. Melatonin gibt es als Kapseln, Tropfen oder Spray. Während Kapseln erst den Verdauungskanal passieren müssen, bevor sie ihre Wirkung entfalten, können Tropfen oder Spray direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Dr.NOYDS Night Delight mit Melatonin enthält sowohl eine Pipette als auch einen Sprühkopf zum Wechseln. Du kannst also spontan vor dem Schlafengehen entscheiden, ob du lieber die Pipette für die Einnahme in Tropfenform oder den Sprühkopf für die Verwendung als Spray einsetzen möchtest. Schüttel einfach das Fläschchen vor Gebrauch und nimm die auf der Packung angegebene Menge etwa 10-30 Minuten vor dem Schlafengehen über den Mundraum ein.

Unser Dr.NOYDS Night Delight ist in natürlichem Hanfsamenöl gelöst. Es enthält neben Melatonin die Vitamine B6, B12 und E sowie wertvolles Sonnenblumenlecithin. Für ein angenehmes Aroma sorgt das ätherische Mandarinenöl mit seinem leicht fruchtigen Frische-Effekt.




Auf die Qualität kommt es an



Viele Betroffene fragen sich, wo sie Melatonin kaufen können? Denn nur ein qualitativ hochwertiges und kontrolliertes Produkt hält auch, was es verspricht. Mit Melatonin ist es wie mit vielen anderen Produkten: Erste Anlaufstelle sollte deine Apotheke sein. Denn ein Melatonin Produkt in Apothekenqualität wird ausreichend geprüft, bevor es über die Apotheke vertrieben werden darf. Daher sind die geprüften und in Apothekenqualität hergestellten Produkte von Dr.Noyds primär über die Apotheken und in unserem Online-Shop erhältlich. Hier kannst du dir sicher sein, nur wissenschaftlich erprobte Produkte angeboten zu bekommen.




Instagram-Teaser:

Nicht umsonst wird Melatonin oft auch als natürlichKrameres Schlafhormon bezeichnet. Mit ausreichend Melatonin stellt sich der gesunde Schlaf innerhalb kurzer Zeit fast von alleine ein.